Autographen und Buecher Autographen und Buecher Autographen und Buecher Autographen und Buecher


Autographen und Buecher

 

"Die übersandten Blätter sind mir von unendlichem Werth; denn da mir die sinnliche Anschauung durchaus unentbehrlich ist, so werden mir vorzügliche Menschen durch ihre Handschrift auf eine magische Weise vergegenwärtigt."

 

Johann Wolfgang von Goethe





"Saluti a tutti"

Katalog 168. Sommerliche Autographen 

100 Autographen - "tutto lettere interessanti" - des 18. bis 20. Jahrhunderts von Liszt, Verdi, Bartók, Pfitzner, Rossini, Barlach, Münter, Dix, Kubin, Chirico, Rilke, Victor Hugo, Thomas Mann u.v.a. Bismarck schreibt über seine berühmte weiße Gala-Uniform, Ernst Bloch sinniert über Strawinsky und Kurt Weill, Heinrich Böll seziert die Männerfreundschaft zwischen Willy Brandt und Helmut Schmidt, das alles zu günstigen Preisen - "il tutto a prezzi economici". Bleibt uns mit Giuseppe Verdi zu sagen:

"Saluti a tutti"!

"Saluti a tutti" - Sommerliche Autographen. Katalog 168. Tutzing, August 2017. 36 Seiten. 100 Nummern. Illustriert.

→  Download  →  Katalogbestellung


Kunst und Macht

Schöne Widmungsexemplare

Die neue Liste mit 112 Widmungsexemplaren bietet Sommerlektüre vom Feinsten, u.a. von Borges, Barbusse und Celan, Bruce Chatwin, Ionesco, Ernst Jünger, Max Frisch und Friedrich Dürrenmatt, Donna Leon, Dali und Loriot, Thomas Mann, Gertrude Stein und aus dem George-Kreis. Und während Dizzy Gillespie die wahrhaft existenzielle Frage nach dem "To Be or Not to Bop" stellt, gibt es Gisela Elsner ihren Bewunderern per Widmung gleich schriftlich: "Dieses Buch wird sicher bald verramst".

Kunst und Macht - Schöne Widmungsexemplare. Katalog 167A. Tutzing, August 2017. 26 Seiten. 112 Nummern.

→  Download  →  Katalogbestellung


"Welche Freude wird das sein"

Katalog 166. Aus einer privaten Sammlung

Welche Freude das Sammeln von Handschriften bereitet, geht aus jeder Nummer unseres neuen Kataloges 166 hervor. In diesem beschreiben wir den ersten von mehreren Teilen der bedeutenden Privatsammlung eines Literaturkenners- und enthusiasten, der sich der deutschen und internationalen Literatur des 20. Jahrhunderts verschrieben hat. Dabei genügt es ihm nicht, "nur" eine Unterschrift zu besitzen, sondern jeweils etwas Besonderes: Manuskripte, Zeichnungen, Skizzen, Briefe und Notate mit Geschichten. Seine Sammlung ist wie ein literarischer Kosmos mit gleichsam enzyklopädischem Charakter. Enthalten sind Seltenheiten wie Donna Leons Mozart-Zitat, Umberto Ecos legendärer letzter Satz aus dem "Namen der Rose", sein korrigiertes Typoskript eines Streichholzbriefes, Kunstwerke wie Silvio Blatters Brief-Typoskript-Aquarell "Die Hölle",  Dieter Hildebrandts bravouröse Helmut-Kohl-Parodie, die geheimen und in einem Buch verschlüsselten Liebesbotschaften von "Aimée und Jaguar", Fanny Morweisers erste schriftstellerische Handprobe "Ein Traum" mit eigenhändigen Illustrationen oder Zeichnungen von Charles M. "Snoopy" Schultz. Der Literaten und Künstler könnten nicht genug genannt werden: Carl Barks, Paul Celan, Agatha Christie, Wolf Biermann (Spiegelschrift), Charles Bukowski, William Golding, John le Carré, Ernst Jünger, Alfred Kerr,  Rudyard Kipling, Egon Erwin Kisch, Georg Kreisler, Astrid Lindgren, Karl May, die Familie Mann, Georges Simenon, Edgar Wallace, Arnold Zweig, Patrick Süskind, und und und ... Lassen Sie sich überraschen.

"Welche Freude wird das sein" - Aus einer privaten Sammlung. Katalog 166. Tutzing, Juni 2017. 36 Seiten. 195 Nummern. Mit Abbildungen.

→  Download  →  Katalogbestellung


Achtung! Achtung! Neuigkeiten vom Starnberger See

FLUCH DER KARIBIK IN TAMPICO

Die „Legende vom Ozeanpianisten“ erzählt die Geschichte des kleinen Jungen Neunzehnhundert, der im Jahr seiner Namensgebung an Bord der „Virginian“ vom Heizer Danny Boodmann gefunden und in einer kuschelig schaukelnden Wiege inmitten des Maschinenraums liebevoll großgezogen wird. So liebevoll, dass sich Neunzehnhundert zeit seines Lebens nicht von seiner Heimat – dem Ozeandampfer – trennen mag, eine Weltkarriere als Jazzpianist in den Wind schlägt und die Liebe seines Lebens über die Gangway ziehen lässt, nur um an Bord zu bleiben, wo sein Zuhause ist – so friedlich familiär, wie er es sich dort draußen nicht besser wünschen könnte. Eine Idylle wie in einem Heimatfilm der Fünfzigerjahre mit Marianne Koch in der Hauptrolle, gäbe es nicht den großen Showdown, in dem Neunzehnhundert als letzter Passagier auf der „Virginian“ lieber den Tod durch Schiffsexplosion wählt, als vom echten Leben zu kosten.

Das Leben auf See muss so schön sein. - Oder auch nicht.

An Bord des Öltankers „Irma Schindler“ war etwa zur selben Zeit auf einer ganz ähnlichen Route die Hölle los. Die „Irma Schindler“ pendelte zwischen Philadelphia und Tampico. Wer wegen der desaströsen Zustände an Bord nicht krank wurde, schlug sich krankenhausreif. Umherfliegende Ölfässer und verrutschte Ladungen waren ebenso an der Tagesordnung wie Schlägereien, Besäufnisse, Glücksspiel, Bestechung und Meuterei. Wer beim Pokern gewonnen oder durch Gaunerei an Geld gekommen war, beglückte die Damen in den billigen Hafenbordellen, das restliche Kleingeld investierte man in Rum, Schnaps und Tabak. Und in jedem Hafen, schreibt der Zahlmeister, wurden reihenweise kranke gegen frische Matrosen eingetauscht. In seinem Tagebuch notierte er ... (→ weiterlesen)

Wer hinter die Kulissen blicken möchte, findet ab sofort unter → autographen.blogspot.de Neuigkeiten vom Starnberger See.


26. bis 28. Januar 2018

57. Stuttgarter Antiquariatsmesse

Wer nicht bis an den Starnberger See reisen möchte (Besuche nach vorheriger Anmeldung sind gern gesehen), trifft uns auf den Antiquariatsmessen in Frankfurt oder in Stuttgart. Bei Interesse senden wir Ihnen gerne eine Freikarte. (→ E-Mail)

Herzlich, Ihre

Eberhard Köstler und Barbara van Benthem





Adresse

  Eberhard Köstler
Autographen & Bücher oHG
Traubinger Straße 5 (Postanschrift)
Kirchenstraße 8 (Ladenanschrift)
82327 Tutzing

  +49 (0)8158 . 3658
  +49 (0)8158 . 3666

  info(at)autographs.de
vanbenthem(at)autographs.de

  www.autographs.de

Kontakt

Inhaber:
Eberhard Köstler und Dr. Barbara van Benthem

USt.-Nr.: DE 3012 10036
HRA 104084

Copyright 2016

Impressum

Facebook . Twitter . Instagram . Blog





    

Mitglied im Verband Deutscher Antiquare e.V. und in der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB).